VAKJP-Projekte

Psychotherapie- und Familienforschung | UKE

Evaluationsstudien psychoanalytischer und verhaltenstherapeutischer Behandlungen bei Kindern und Jugendlichen (VaKJP-Studie)

In früheren Studien wurden psychoanalytische Behandlungen von Kindern und Jugendlichen mit Angst, Depression und externalisierenden Störungen evaluiert. Der Schwerpunkt zukünftiger Arbeiten liegt auf vergleichenden Evaluationsstudien von analytischer Psychotherapie und Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen.

Zentrale Ziele

Vergleichende Evaluationsstudien von analytischer Psychotherapie und Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen.

Laufzeit des bisherigen VaKJP-Projektes

1. Januar 2006 bis 31. Dezember 2014

Projektleitung

Prof. Dr. Silke Wiegand-Grefe

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Katharina Weitkamp

Kooperationspartner

Prof. Dr. Georg Romer (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie, Universität Münster)
Prof. Dr. Cord Benecke (Institut für Psychologie, Universität Kassel)

Drittmittelgeber

VAKJP (Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland) und DPG (Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft)

VAKJP Logo

Logo der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG)